kiecom und Unsinn erweitern Zusammenarbeit!

Unsinn, der Experte für Anhänger und Abrollkipper, setzt ab sofort auch auf die digitale Expertise von kiecom. Nach zweijähriger Zusammenarbeit in Sachen PR werden die Tätigkeiten nun auf den Social Media- und Online-Bereich ausgeweitet. Seit 1958 entwickelt Unsinn High-End-Anhänger für verschiedenste Branchen und Einsatzgebiete. Die Leidenschaft des Traditionsunternehmens ist es, ihren Kunden die bestmöglichen Lösungen für individuelle Transport- und Mobilanforderungen zu bieten. Nun kümmern wir uns um den Online-Auftritt der Marke und freuen uns, dass das Unternehmen weiterhin auf unsere Dienste vertraut.
Unsinn – der Experte für Anhänger & Abrollkipper
Von Machern für Macher: Vor 60 Jahren als Schmiedewerkstatt mit dem Bau der ersten landwirtschaftlichen Anhänger angefangen, produziert die Firma Unsinn heute mehr als 14.000 Qualitätsfahrzeuge für Kunden aus Industrie und Handwerk im In- und Ausland. Vom Standardprodukt bis zum individuellen Sonderbau werden Anhänger, Abrollkipper und Transportlösungen mit Sinn entwickelt, die das tägliche Arbeiten vereinfachen und bei der Funktionalität und dem Produktdesign punkten. Das traditionsreiche Familienunternehmen überzeugt mit bodenständiger Qualität „made in Germany“, verbunden mit technischen, innovativen Erfindergeist.

 
 
kiecom überzeugt mit maßgeschneidertem digitalen Marketing
Seit Februar betreut kiecom die Social Media Kanäle von Unsinn: Facebook, LinkedIn, Instagram. Ziel ist es, durch eine klare Kommunikation und einer einheitlichen Gestaltung der Posts eine stärkere digitale Präsenz zu erreichen. kiecom nimmt dabei die Aufgaben von der Kampagnen-Konzeption bis hin zur Content-Kreation in die Hand. Aber damit nicht genug: Zusätzlich zu den organischen Posts setzt kiecom bei Lkw-Anhängern, Abrollkippern und Co. auch verstärkt auf Online-Advertising. Die Rede ist von Social Ads auf Facebook und Instagram sowie Google Search und Video Ads – so erzielen wir eine größere Reichweite und ein gezieltes Targeting. Wir freuen uns sehr, neben den analogen Inhalten ab sofort auch digitalen Content für das Familienunternehmen Unsinn zu gestalten!
Unsinn, der Experte für Anhänger und Abrollkipper, setzt ab sofort auch auf die digitale Expertise von kiecom. Nach zweijähriger Zusammenarbeit in Sachen PR werden die Tätigkeiten nun auf den Social Media- und Online-Bereich ausgeweitet. Seit 1958 entwickelt Unsinn High-End-Anhänger für verschiedenste Branchen und Einsatzgebiete. Die Leidenschaft des Traditionsunternehmens ist es, ihren Kunden die bestmöglichen Lösungen für individuelle Transport- und Mobilanforderungen zu bieten. Nun kümmern wir uns um den Online-Auftritt der Marke und freuen uns, dass das Unternehmen weiterhin auf unsere Dienste vertraut.
Unsinn – der Experte für Anhänger & Abrollkipper
Von Machern für Macher: Vor 60 Jahren als Schmiedewerkstatt mit dem Bau der ersten landwirtschaftlichen Anhänger angefangen, produziert die Firma Unsinn heute mehr als 14.000 Qualitätsfahrzeuge für Kunden aus Industrie und Handwerk im In- und Ausland. Vom Standardprodukt bis zum individuellen Sonderbau werden Anhänger, Abrollkipper und Transportlösungen mit Sinn entwickelt, die das tägliche Arbeiten vereinfachen und bei der Funktionalität und dem Produktdesign punkten. Das traditionsreiche Familienunternehmen überzeugt mit bodenständiger Qualität „made in Germany“, verbunden mit technischen, innovativen Erfindergeist.
kiecom überzeugt mit maßgeschneidertem digitalen Marketing
Seit Februar betreut kiecom die Social Media Kanäle von Unsinn: Facebook, LinkedIn, Instagram. Ziel ist es, durch eine klare Kommunikation und einer einheitlichen Gestaltung der Posts eine stärkere digitale Präsenz zu erreichen. kiecom nimmt dabei die Aufgaben von der Kampagnen-Konzeption bis hin zur Content-Kreation in die Hand. Aber damit nicht genug: Zusätzlich zu den organischen Posts setzt kiecom bei Lkw-Anhängern, Abrollkippern und Co. auch verstärkt auf Online-Advertising. Die Rede ist von Social Ads auf Facebook und Instagram sowie Google Search und Video Ads – so erzielen wir eine größere Reichweite und ein gezieltes Targeting. Wir freuen uns sehr, neben den analogen Inhalten ab sofort auch digitalen Content für das Familienunternehmen Unsinn zu gestalten!

kiecom trauert!

kiecom muss eine sehr traurige Nachricht verkraften. Unser langjähriger Kollege Peter „Pedro“ Piper ist völlig überraschend verstorben. Seit 2017 unterstützte uns Pedro als Fahrer und

Weiterlesen